Legiertes Werkzeugstahl für kalt-Arbeiten, dank der chemischen Zusammensetzung von enthaltenen Elementen 
(Cr, W, Mo, V) besitzt es eine hohe Härtbarkeit und erhöht die Beständigkeit gegen Verdrehen, Biegen und Abrieb.
Insbesondere die Sorten, die etwa 2% C, 12% Cr beinhalten, zeichnen sich mit einer sehr hohen Abriebfestigkeit aus.
Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von 0,40 bis 0,55% wird verwendet für die Herstellung von Werkzeugen, die bei
dynamischen Lasten arbeiten, Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt 0,75-2,10%  wird verwendet für die Herstellung
bestimmter Schneidwerkzeuge für die Herstellung von Walzen.

In der Sorten-Bezeichnung steht der Buchstabe N für ein Stahl für kalt-Arbeiten, an zweiter Stelle
(wie im Falle von Stahl für heiß-Arbeit) ist ein Buchstabe oder eine Gruppe von Buchstaben zur Bezeichnung von
zusätzlichem Legierungskomponente oder eine Gruppe von Komponenten:
M - Mangan 
S - Silizium
C - Chrom
N - Nickel
L - Molybdän
V - Vanadium
W - Wolfram
K - Kobalt
P - Nickel+Chrom+Wolfram
Z - Wolfram+Vanadium+Silizium+Chrom
B - Bor

Das dritte Element ist die Zahl (in der Mitte oder am Ende der Sorten-Bezeichnung) die das Stahl in Bezug auf die Differenz
in der Menge der Legierungszusätze und Kohlenstoff klassifiziert, oder wie im Fall von Stahl mit den gleichen Legierungszusätzen,
unterscheidet die Sorten NC6-NC10, NZ2-NZ3.
Zum Beispiel das NPW Stahlzeichen - bedeutet einen Werkzeugstahl für Kalt-Arbeit, die Chrom, Nickel, Vanadium und Wolfram
beinhalten.
kuznia-piec-rok-1914
NC6 - Chrom-Vanadium Stahl
NPW - Nickel-Chrom-Wolfram-Vanadium Stahl
NCMS - Chrom-Mangan-Silizium Stahl
NWC - Wolfram-Chrom-Mangan Stahl
NZ3 - Wolfram-Chrom-Silizium-Vanadium Stahl
NMV - Mangan-Vanadium Stahl
NC11LV - Chrom-Molybdän-Vanadium Stahl
Hey.lt - Nemokamas lankytoju skaitliukas stal wielkopolska 62-600 Kolo Torunska 10 stal nierdzewna torun, poznan, bydgoszcz
rury bezszwowe zaroodporne i specjalne importowane